Dominante Clips

Sexy Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Suzy möchte Ihr wissen an anderen Herrinnen in Form von Tutorials weitergeben, wie man nutzlose Sklaven auf verschiedenen Arten los wird. Im ersten Video demonstriert Suzy wie man einen Sklaven ausschaltet indem man die eigenen schwitzigen, stinkende Füße in den Rachen des Opfers reindrückt. Hilflos am Boden, ohne einen Weg an saubere Luft zu kommen, wird der Sklave sein erbärmliches Ende finden. Vorsicht ist geraten, der Sklave kann bevor er ins Gras beißt, Kotzen und damit eine riesen Sauerei veranstalten. Es ist daher also angebracht noch einen Zusatz zu beschaffen der sich darum kümmert.


Was hast du vor? Wichsen ohne dich überhaupt erst Bewiesen zu haben? Das wird hier nicht gehen. Halte dich an meine strikte Anweisungen und wenn du dich gut verhältst, wirst du meine Erlaubnis zum Abspritzen bekommen. Falls nicht, dann wirst du Bestraft auf wegen die dich noch lange verfolgen werden. Na los Zeit für die Prüfung.


Weißt nicht wofür du dein ganzes hart verdientes Gelt ausgeben sollst? Essen, Miete, Heiz- und Stromkosten? Oder doch lieber an mich? Ich denke wir beide wissen wofür du dich entscheidest, mein kleiner Geldsklave. Denn wo sonst soll ich die Mittel herbekommen um mir solch sexy, hautenge und kurvenbetonende Latex Sachen zu erkaufen? Du wirst nichts anderes brauchen außer dich an mich aufzugeilen. Weißt nur zu sehr das es falsch ist, doch ich werde es dich fühlen lassen als ob richtig es ist. Richtig geil wirst du auf meinen Latexarsch sein. Du wirst nicht anders können außer mir alles zu geben was du besitzt. Am Ende werde ich dein Konto so leeren wie deine Eier. Zu erst wirst du den Höhepunkt des Glücks verspüren, danach die Reue.


Du hast einen Fußfetisch, findest sie sexuell anregend? Ich werde dich auf die Probe stellen. Auf den Boden liegend während deine Füße hoch auf der Stuhllehne gefesselt sind. Während dir das Blut aus den Beinen läuft, wirst du ausgepeitscht. Doch werde ich Gnädig genug sein um dein Verlangen nach Füßen zu befriedigen. Nur in einer etwas anderen Art, weil ich meine High-Heels in deinen hilflosen Körper eintreten werde. Ich hoffe doch sehr das dein Appetit nach Füßen noch nicht gestillt ist, denn ich werde dich gerne weiter hin so misshandeln.


Der Clip wird nicht das einzige sein was dir das Geld aus der Tasche ziehen wird. Du wirst noch viel mehr für mich ausgeben werden, wie könntest du auch anders? Dein verlangen nach mir wird sich zeigen, glaub mir. Die Verdienste auf deinem Konto werden ausgenommen, den du wirst dir mehr Clips von mir hohlen. Dein Geldbeutel wird ausgenommen während du dich an mir für die paar Minuten ergötzt. Wieder und wieder, während du immer mehr für meine Clips ausgibst. Mach mich reich und selbst dabei arm. 3 Minuten von mir für 100€. Ein mehr als fairer Deal wenn es um mich geht.


Nika wird dir ihren wunderbaren, wohlgeformten Arsch ins Gesicht halten, so das du ihn bestaunen kannst. Als kleines Extra ist die Kleidung die sie trägt schön glitzernd. Ein Anblick als wenn man in einem von Göttern geschaffenen Sternenhimmel schauen würde. Was nicht auszuschließen ist, ist das dieser Arsch wirklich göttlich ist und damit nicht weniger als anzubeten ist. Damit ist die einzig wahre Art und weise diesen wundersamen Anblick zu würdigen, auf den Knien zu fallen um dich vor diesen Arsch zu fügen.


Heute wird sich zeigen wie nützlich sich Scarlets Sklave erweisen wird. Scarlets Freundin Maya kommt für eine Zigarettenrunde rüber. Ihr Sklave wird in dieser Sitzung als Aschenbecher dienen. Er reicht den Damen Zigaretten und zündet sie für sie an, wie es sich für einen guten Sklaven gehört. Als Belohnung für seine Nützlichkeit ist der Rauch der in sein Gesicht von den Bezaubernden Herrinnen geblasen wird. Nachdem jedem Zug wird die Asche in seinen Mund gestreut, den er bereitwillig öffnet. Maya findet dies äußerst unterhaltsam, fragt sich jedoch wie sie ihre Zigarette erlöschen soll. Scarlet zeigt ihr wie sie es sonnst immer macht, indem sie auf die Zunge ihres Sklaven spukt und dann den Stummel drauf zu pressen. Den Stummel lässt sie nachdem sie fertig ist auch auf der Zunge ihres willigen Sklaven liegen. Komplet von Scarlets Methoden überzeugt macht Maya genau das selbe und wird so schnell keinen anderen Aschenbecher benutzen wollen.


Ich liebe es das Gesicht eines Versagers mit meinem himmlischen Arsch und Muschi zu bearbeiten. Vor allem wenn ich in Strumpfhosen bin. Der kleine, hilflose Sklave liegt zwischen meinen Backen und ist der Gnade meines Arsches ausgesetzt. Ich Spiele mit meinem Gefangenen in verschiedenen Wegen. Auf der Brust knien um für schmerzen zu sorgen, Benutzung als menschlichen Stuhl, Würgen mit gelenken. Manchmal auch mit dem Po. Ein paar Klatsche mit den Füßen und lasse Ich meine unteren Lippen kutschen. In Strümpfen versteht sich. Meine Arsch kann er auch Buchstäblich küssen, das er sich von einer Frau hat bezwingen lassen. Das einzige was er jetzt noch riechen wird ist bin ich. Der einzige Schanze zu atmen ist durch meine feuchten Strümpfe. Unter mir wird er den Himmel finden, auf den einen Weg oder den anderen.


Mein Mann kann manchmal so vergesslich sein wie er nachlässig ist. Die Arschklatsche Szenen die wir gefilmt haben sind entweder geschädigt oder gar ganz verschwunden. Ich weiß nicht was er sich dabei gedacht hat aber das klingt nach einer Lektion die er nicht so schnell vergessen wird. Solche Fehler werde ich aus ihm raus Prügeln damit er besser mit meinen Daten umgeht. Ich werde ihn über das Bett legen lassen und meine Frustration mit einem Holzpaddel an seinem aller Wertesten aus. Er möchte es zuerst nicht einsehen scheint sich aber schneller daran zu gewöhnen als mir lieb ist. Das soll nicht zu seinem vergnügen sein also werden die Hosen runter gezogen um die richtige Barrage zu starten. Er heult auf und versucht zu entkommen aber ich lasse ihn nicht so einfache aus dieser Sache rauskommen. Auf ihn drauf sitzend schlag ich weiter auf seinen Arsch ein damit er nicht abhaut. Nach dem Paddel kommt die Bürste welches für ein fieses Brennen auf dem Hintern sorgen wird. Diese Bestrafung wird er nicht so schnell vergessen. Um sicher zu gehen wird er in die Ecke gesandt um über sein vergehen nach zu Denken.


Die Gräfin verhüllt sich in ein vorzüglichen, knappen Kleid und Kurven betonende High-Heels. Ein Anblick den du nicht verdient hast aber garantiert dafür bezahlen wirst. Auf einer finanziellen Art und weise, nicht das die Herrin dich auch nur anfassen würde. Du solltest dich glücklich schätzen überhaupt erst wahrgenommen zu werden. Dein Wert wird in dem Geld gemessen das du für sie ausgeben wist. Die Kleider Kaufen sich nicht von alleine. Alles was du hast wirst du deiner Herrin geben. Tief in dir drin ist dir bewusst das du sie nie haben wirst. Das du zu nieder bist, nicht mal würdig über den selben Boden zu kriechen auf dem sie sich bewegt. Du weist genau das die Gräfin aus deiner Reichweite ist und du sie niemals haben wirst. Aber es befriedigt dich wie kein anderes Gefühl auf dieser Welt deine Verdienste für sie auszugeben. Es ist als währst du von ihr eingewoben worden und kannst nicht mehr entkommen. Die Frage ist jedoch ob du überhaupt entkommen willst.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive