Dominante Clips

Sexy Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Was ist deine sensibelste Körperstelle? Ist es dein Gesicht, dein Schwanz oder sind es deine Füße? Diese Herrin fordert von dir, die Handrücken auf den Boden zu legen. Zunächst langsam und zart, wird sie mit ihren Füßen über deine Hände laufen. Über längere Zeit wirst du den Schmerz spüren, der in deine Arme schießt. Allerdings bist du devot genug, um diesen Crush-Fetisch bis zum Ende auszuhalten, denn du genießt es in Wahrheit doch benutzt zu werden.


Mh, das schmeckt. Wenn Lady Krasaviza erst einmal mit ihrem Hobel loslegt, fallen die sprichwörtlichen Späne auf den Teller. Genüsslich rubbelt sie sich die Hornhaut von ihren Frauenfüßen. Sklaven dürfen sich heute auf eine ganz besonders große Portion Hornhaut-Reste freuen. Die Köstlichkeit muss bis auf den letzten Rest vom Sklaven gegessen werden, schließlich haben devote Hündchen, wie du, bei Lady Krasaviza nichts zu melden. Du bist ihr perfekter Abfalleimer für die Hobelreste ihrer schwitzenden Füße.


Bei diesem Sauwetter musste Lady Nivia durch Regen und Schlamm laufen. Zuhause stellt sie fest, dass der Dreck gar nicht so leicht zu entfernen ist. Da ist es gut, seinen eigenen Sklaven als Fußabtreter nutzen zu können. Zumindest die großen Brocken lassen sich auf deinem Gesicht abstreifen. Die Rillen der Sohle säuberst du gründlich mit deiner Zunge. Stück für Stück leckst du als ihr Sklave den dreckigen Matsch von ihren Schuhen, bis deine Herrin glücklich ist.


Sonny und Joss mögen es gerne gemütlich. Was gibt es da besser, als einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch zu verbringen? Dabei haben sie sich schon ihr nächstes Opfer ausgesucht und trampeln mit ihren nackten Füßen gnadenlos auf ihm herum. Devot wie die Sklavensau nun Mal ist, lässt sich dieses jämmerliche Stück auch noch alles gefallen. Also springen die beiden Frauen mit voller Wucht und Dominanz lachend auf ihm herum.


Meistens denken Kerle wie er, sie könnten über eine Frau siegen. Doch er hat die Rechnung ohne seine dominante, tätowierte Widersacherin gemacht! Die Blondine schmeißt ihn auf die Matte und verdreht seine Gliedmaßen, um ihn kampfunfähig zu machen. Dabei klemmt sie abwechselnd seine Arme, sowie seinen ganzen Körper zwischen ihren muskulösen Beinen ein und hindert ihn an jeder Bewegung. So brutal kann eine sexy Frau auf der Kampfmatte sein !


Sie liegt auf einer improvisierten Liege und ist im Partnerlook mit ihrer Peinigerin angezogen. Wie ironisch! Die setzt sich nämlich mit schwarzen Unterhosen auf das Gesicht ihrer devoten Sklavin und verdeckt ihre Augen mit ihren Arschbacken. So hat die dominante Herrin eine perfekte Position, um ihrer Sklavin direkt vor die Nase und den Mund zu furzen. Leider kommt da auch gar keine Frischluft mehr ran! Deshalb muss sie die Furze tief einsaugen.


Sie stecken ihm die nackten Füße in den Mund. Während er vor der Couch auf dem Rücken liegt, stopfen ihm Anna und Kitty abwechselnd die Füße ins Maul und bringen ihn dazu, seine Füße und Zehen ausgiebig zu lecken! Er kann ja auch nicht anders, weil er völlig ausgefüllt ist von ihren sexy Füßen. Dann fangen sie an, ihre Füße auch noch gleichzeitig in seinen Mund zu stecken, so dass er sein Maul schön weit auf machen muss.


Heute hat das Glücksrad auf DICH gezeigt! Du darfst nicht nur meine Stiefel, sondern auch die meiner Freundin sauber lecken! Das heißt, viel mehr dreckiges Fressi Fressi für dich, ist das nicht toll? :-) Lass dich aber bloß nicht von unserer endlosen Schönheit ablenken, auch wenn das richtig schwierig für dich sein muss. Doch du hast einen Job zu erledigen, und den solltest du gewissenhaft erfüllen weil wir einfach keinen Bock auf halbe Ergebnisse haben. Lass den Lappen schwingen, Sklave! Damit meinen wir deine Zunge!


Du brauchst gar nicht weiter zu suchen. Dieser Blackmail Clip ist ultimativ und wird dich genau dahin bringen, wo ich dich haben will: in einer Reihe mit meinen willenlosen Marionetten die das tun, was ich ihnen befehle. Ohne Wenn und Aber. Dabei verfolge ich äußerst geschickte Methoden und zecke meine Worte an die richtigen Hirnareale, dich dich hörig machen. Du wirst gar nicht anders können, als mir zu gehorchen - also überlege dir sehr gut, ob du genug Eier für diesen Clip hast! Willst du dich beweisen? Dann folge mir.


Das wird deine ultimative Wichs - Woche, Sklave! Du wirst dir auf meinen Befehl hin eine Woche lang deine kleinen Eier leer wichsen und alles schön in einem Behälter sammeln. Und dann machen wir eine kurze Inventur - ich bin schon gespannt, wieviel (oder wenig?) Wichse aus deinem nutzlosen Gehänge rauskommt!! Ich rechne ja nicht gerade mit viel... aber das übergeordnete Ziel steht fest: Am Ende heißt es "Prost"! Hahah!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive