Dominante Clips

Sexy Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Ein Sklave muss nicht nur Schmerzen erdulden, er muss sich auch den ungewöhnlichsten Wünschen seiner Herrin stellen. In diesem Fall sind es gleich zwei Herrinnen, die gerne von ihrem Sklaven eine Fußbehandlung wünschen. Der Sklave selbst darf sich hierbei nicht widersetzen und muss die Füße der Ladys mit voller Aufmerksamkeit liebkosen. In engen Nylons steckend, küsst und massiert er die strapazierten Füße und darf sich zum Schluss als Fußablage für die Nylonfüße erweisen.


Immer wieder und immer härter, tritt Princess Serena mit ihrem Schuh in deine Sklavenfresse. Jedes Mal rast die Schuhsole auf dein Gesicht zu. Es klatscht einmal feste und schon spürst du den harten Schmerz ihrer Sohlen auf dir. Wehren kannst du dich selbstverständlich in keinem Fall, denn du bist ein Verlierer, der eine harte Abreibung braucht. Von Princess Serenas Sklaven-Abrichtung und ihren Demütigungen durch ihre Schuhe, bekommst du so schnell nicht genug.


Lizz La Reign macht aus dir eine echte Gaynutte. Als ihre persönliche Sklaven-Hure, wirst du für sie anschaffen gehen. Du bedienst jeden Wunsch der Männer, auch gegen deinen Willen. Du hast zu gehorchen und erhältst die gerechte Bestrafung durch Lizz La Reign. Mit der Ausbildung zur Gaynutte erhältst du die beste Abrichtung als devoter Sklave, die du bekommen kannst und solltest dich dankbar schätzen, von deiner Herrin Lizz La Reign erniedrigt zu werden.


Princess Kate hat einen verführerischen Körper zu bieten. In ihren Dessous präsentiert sie sich von ihren besten Seiten und zeigt dir eindrucksvoll ihren prallen Arsch. Doch die Prinzessin kann auch anders, denn Schlappschwänze braucht sie nicht und sagt dir ohne zu zögern, was sie hören möchte. So eine devote Sau wie du, wird schon bei ihrem Anblick geil und kann nicht aufhören zu wichsen. Verlierer lassen sich von ihr demütigen und erfüllen ihre Geldwünsche.


Das totale Körper-Trampling, wird dir Mistress Pandora liefern. Die Mistress liebt es, ihre Opfer auf dem Boden liegen zu sehen. Mit Genuss springt sie gerne auf ihren Sklaven rum. Natürlich wirst du als Sklave gefesselt und wehrlos sein und das ganze Gewicht der Herrin ertragen, wenn sie ihre Füße auf dich stellt. Dein Oberkörper bebt und zuckt bei jedem Sprung und schmerzt von Minute zu Minute immer mehr. Auch dein Gesicht wird bei diesem Trampling nicht verschont. Jeder Fußtritt sitzt und sorgt für eine heftige Erniedrigung der ganz besonderen Art.


Goddess Mel trägt gerne exquisite Schuhe. Sicher hast du dir schon oft einen auf ihre geilen High Heels gewichst. Ihr hohen Absätze machen dich besonders geil. Jetzt kannst du die Gelegenheit nutzen und zum privaten Schuhboten für die Goddess Mel werden. Die Herrin sucht willige und devote Sklaven, die sie mit ihrer Dominanz beherrschen wird. Als Schuhbote wirst du sehen, wie sie deine gelieferten Schuhe trägt und kannst dich sogar über Clips freuen, die speziell für dich gemacht werden...


Was ist deine sensibelste Körperstelle? Ist es dein Gesicht, dein Schwanz oder sind es deine Füße? Diese Herrin fordert von dir, die Handrücken auf den Boden zu legen. Zunächst langsam und zart, wird sie mit ihren Füßen über deine Hände laufen. Über längere Zeit wirst du den Schmerz spüren, der in deine Arme schießt. Allerdings bist du devot genug, um diesen Crush-Fetisch bis zum Ende auszuhalten, denn du genießt es in Wahrheit doch benutzt zu werden.


Mh, das schmeckt. Wenn Lady Krasaviza erst einmal mit ihrem Hobel loslegt, fallen die sprichwörtlichen Späne auf den Teller. Genüsslich rubbelt sie sich die Hornhaut von ihren Frauenfüßen. Sklaven dürfen sich heute auf eine ganz besonders große Portion Hornhaut-Reste freuen. Die Köstlichkeit muss bis auf den letzten Rest vom Sklaven gegessen werden, schließlich haben devote Hündchen, wie du, bei Lady Krasaviza nichts zu melden. Du bist ihr perfekter Abfalleimer für die Hobelreste ihrer schwitzenden Füße.


Bei diesem Sauwetter musste Lady Nivia durch Regen und Schlamm laufen. Zuhause stellt sie fest, dass der Dreck gar nicht so leicht zu entfernen ist. Da ist es gut, seinen eigenen Sklaven als Fußabtreter nutzen zu können. Zumindest die großen Brocken lassen sich auf deinem Gesicht abstreifen. Die Rillen der Sohle säuberst du gründlich mit deiner Zunge. Stück für Stück leckst du als ihr Sklave den dreckigen Matsch von ihren Schuhen, bis deine Herrin glücklich ist.


Sonny und Joss mögen es gerne gemütlich. Was gibt es da besser, als einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch zu verbringen? Dabei haben sie sich schon ihr nächstes Opfer ausgesucht und trampeln mit ihren nackten Füßen gnadenlos auf ihm herum. Devot wie die Sklavensau nun Mal ist, lässt sich dieses jämmerliche Stück auch noch alles gefallen. Also springen die beiden Frauen mit voller Wucht und Dominanz lachend auf ihm herum.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive