Dominante Clips

Sexy Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Erniedrigung" markiert sind

Mein Mann kann manchmal so vergesslich sein wie er nachlässig ist. Die Arschklatsche Szenen die wir gefilmt haben sind entweder geschädigt oder gar ganz verschwunden. Ich weiß nicht was er sich dabei gedacht hat aber das klingt nach einer Lektion die er nicht so schnell vergessen wird. Solche Fehler werde ich aus ihm raus Prügeln damit er besser mit meinen Daten umgeht. Ich werde ihn über das Bett legen lassen und meine Frustration mit einem Holzpaddel an seinem aller Wertesten aus. Er möchte es zuerst nicht einsehen scheint sich aber schneller daran zu gewöhnen als mir lieb ist. Das soll nicht zu seinem vergnügen sein also werden die Hosen runter gezogen um die richtige Barrage zu starten. Er heult auf und versucht zu entkommen aber ich lasse ihn nicht so einfache aus dieser Sache rauskommen. Auf ihn drauf sitzend schlag ich weiter auf seinen Arsch ein damit er nicht abhaut. Nach dem Paddel kommt die Bürste welches für ein fieses Brennen auf dem Hintern sorgen wird. Diese Bestrafung wird er nicht so schnell vergessen. Um sicher zu gehen wird er in die Ecke gesandt um über sein vergehen nach zu Denken.


Sie ist deine Herrin, deine Besitzerin und du bist nichts weiter als ein schlichtes Spielzeug. Hilflos wirst du gebunden werden, entblößt und verwundbar. Alexandra geht nicht sanft mit ihrem Eigentum um und dies wirst du spüren. Gefesselt an einem Gerüst, die Sicht geraubt durch einer Maske, nichts weiter zu hören als ihre stimme, wenn der richtige Spaß erst jetzt beginnt. Deine Eier werden getreten, geprügelt und bearbeitet mit Stiefel, Schlägen und "netten" Werkzeugen. Solltest du es hinbekommen nach der Behandlung zum Höhepunkt zu kommen, ist es noch nicht vorbei. Jemand muss die Sauerei wieder sauber machen, also warum nicht der der sie verursacht hat. Auf allen vieren wirst du dein eigenes Sperma auflecken. Und da du gerade unten bist kannst du an Alexandras Füßen riechen, wenn nicht sogar gerade zu anbeten. Am ende wirst du merken das alles nicht mehr so sein wird wie zuvor. Doch das ist der Preis den du Zahlen wirst um deine Herrin glücklich zu machen.


Miss Absinthia trampelt zuerst mit ihren Doc Martins auf dem Sklaven herum bevor sie selbige auszieht um wiederum auf ihrem Sklaven herumzutrampeln. Dabei reibt sie ihre nackten Füße über sein Gesicht, stellt sich mit dem ganzen Gewicht auf seinen Körper sowie seine Sklavenfresse. Ihre hautenge Lederhose spannt dabei auf ihren sexy Beinen. Welch ein Genuß und welch eine Erniedrigung für den Sklaven.


Das Dickerchen welche heute bei Göttin Lena ist, hat sicher nicht seinen besten Tag erwischt. Nicht nur, dass sie diverse Klammern an seinen Schwanz und Sack heftet, ihn Schlägt und zwischen die beine in seine Eier tritt, nein, sie erniedrigt ihn auf eine ganz besondere Weise. Er muss Tierlaute von sich geben und ihnen noch dazu etwas singen. Welch eine Erniedrigung für den erbärmlichen Sklaven. Aber er ist ja auch nicht da um Spaß zu haben, denn den haben schon Göttin Lena und ihre Freundin.


Das totale Körper-Trampling, wird dir Mistress Pandora liefern. Die Mistress liebt es, ihre Opfer auf dem Boden liegen zu sehen. Mit Genuss springt sie gerne auf ihren Sklaven rum. Natürlich wirst du als Sklave gefesselt und wehrlos sein und das ganze Gewicht der Herrin ertragen, wenn sie ihre Füße auf dich stellt. Dein Oberkörper bebt und zuckt bei jedem Sprung und schmerzt von Minute zu Minute immer mehr. Auch dein Gesicht wird bei diesem Trampling nicht verschont. Jeder Fußtritt sitzt und sorgt für eine heftige Erniedrigung der ganz besonderen Art.


Sie stecken ihm die nackten Füße in den Mund. Während er vor der Couch auf dem Rücken liegt, stopfen ihm Anna und Kitty abwechselnd die Füße ins Maul und bringen ihn dazu, seine Füße und Zehen ausgiebig zu lecken! Er kann ja auch nicht anders, weil er völlig ausgefüllt ist von ihren sexy Füßen. Dann fangen sie an, ihre Füße auch noch gleichzeitig in seinen Mund zu stecken, so dass er sein Maul schön weit auf machen muss.


Heute hat das Glücksrad auf DICH gezeigt! Du darfst nicht nur meine Stiefel, sondern auch die meiner Freundin sauber lecken! Das heißt, viel mehr dreckiges Fressi Fressi für dich, ist das nicht toll? :-) Lass dich aber bloß nicht von unserer endlosen Schönheit ablenken, auch wenn das richtig schwierig für dich sein muss. Doch du hast einen Job zu erledigen, und den solltest du gewissenhaft erfüllen weil wir einfach keinen Bock auf halbe Ergebnisse haben. Lass den Lappen schwingen, Sklave! Damit meinen wir deine Zunge!


Das wird deine ultimative Wichs - Woche, Sklave! Du wirst dir auf meinen Befehl hin eine Woche lang deine kleinen Eier leer wichsen und alles schön in einem Behälter sammeln. Und dann machen wir eine kurze Inventur - ich bin schon gespannt, wieviel (oder wenig?) Wichse aus deinem nutzlosen Gehänge rauskommt!! Ich rechne ja nicht gerade mit viel... aber das übergeordnete Ziel steht fest: Am Ende heißt es "Prost"! Hahah!


Runter auf deine Knie, du Wicht! Du wirst uns als treuer Köter dienen, hast du verstanden?! Wir haben kein Mitleid mit solchen Humorprodukten der Natur wie dir... du wirst uns auf allen Vieren dienen. Wie wär's, wenn du uns zu Beginn mal was zu essen bringst? Auf allen Vieren natürlich, noch immer! Wenn du gegen diese Regel verstößt und unser lustiges Petplay sabotierst, wirst du unsere Wut sehr schnell zu spüren bekommen. Wir behandeln dich dann wie Vieh, das nicht gehorcht!


Mein Köter begleitet mit immer auf meine Spaziergänge - und ratet mal, warum! Natürlich will ich den ganzen Dreck aus dem matschigen Wald nicht mit ins Auto tragen, das ist mir wichtig... deshalb soll mein dreckiger Sklavenköter die Schuhsohle schön sauber lecken!! Doch heute hat er es besonders schwer, denn ich habe Schuhe mit richtiger Trekking-Sohle und tiefem Profil. Das heißt, er muss seine Zunge mit zum Krampf weit ausstrecken und sie richtig in die Rillen rammen, um den ganzen Schlamm da wieder raus zu kriegen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive