Dominante Clips

Sexy Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Herrin" markiert sind

Ach! Diesen dämlichen Cuckold-Köter habe ich ganz gut abgerichtet. Er ist devot bis zum geht nicht mehr. Während ich mich drinnen im Warmen mit meinen Alphas vergnüge, lasse ich ihn auf dem Balkon ausharren. Er kauert am Boden, rollt sich zusammen, damit ihm nicht ganz so kalt wird. Jetzt ist es mal an der Zeit, dass er was zur Stärkung in den Magen bekommt. Ein paar Proteine vielleicht? Wie gut, dass ich die ganzen Kondome mit der Wichse meiner Alphas aufgehoben habe. Die darf er jetzt ausschlecken. Ich gehe wieder rein.


Unschuldige, weiße Bluse, ein kurzer, schwarzer Rock. Feine schwarze Nylons und verspielte High Heels. So geht die geile Herrin Jessica Wood frisch ans Werk. Ihr Opfer liegt am Boden und hat sich dazu einverstanden erklärt, dass sie sich auf ihm austoben kann. Genussvoll trampelt sie auf seinem Körper und auf seinem Gesicht herum. Er stöhnt und jammert. Und dann setzt sie sich mit ihrem geilen Arsch auf sein Gesicht. Da würdest Du Dich doch wohl auch gerne mit Deiner Nase befinden, oder? Genau zwischen ihren feuchten Arschbacken.


Hör zu, Sklave! Ich will, dass Du Dir den Clip hier kaufst und mir dann ganz genau zuhörst. Ich habe nämlich eine Aufgabe für Dich. Und ich will, dass Du sie erfüllst, so sehr Du Dich auch dagegen sträuben magst. Oder bist Du etwa eine feige Pussy? Willst Du mir nicht endlich beweisen, dass Du meiner bist? Dann wirst Du für mich die Schwänze anderer Männer lutschen und ihre Ärsche mit Deinem Schwanz ficken - zumindest schon mal in Gedanken. Beweise mir, dass ich Deine Herrin bin.


Madame Marissa will ausprobieren, welche Schuhe am besten dafür geeignet sind, auf den Händen ihres Sklaven herum zu trampeln. Mit den Sneakern ist sie nicht so zufrieden. Die fügen mit ihren weichen Sohlen einfach nicht genügend Schmerzen zu. Die Wanderschuhe sind da schon etwas besser geeignet. Die Winterstiefel mit dem tiefen Profil sind auch nicht schlecht. Aber am besten sind wohl die hohen, schwarzen Stiefel aus Leder mit der besonders arten Sohle.


Immer stärker tritt diese geile Lady ihrem Sklaven in die Weichteile. Mit ihrem ganzen Gewicht stemmt sie sich in seine Eier und trampelt brutal auf seinem Sack herum. Er trägt zwar noch eine Hose, doch er spürt jeden Tritt auf seinem Schwanz und seine Hoden. Dabei ist es ihr egal, ob der devote Sklave leidet, denn sie hüpft mit ihren Füßen gerne noch ein weiteres Mal auf seinen Weichteilen herum.


Lady Anja ist wieder da und bringt ihre Sklaven unter Kontrolle. Die Erziehung durch diese Lady wirst du so schnell nicht vergessen, denn Strenge und Kontrolle stehen im Mittelpunkt. Deine neue Herrin wird dich mit einem echten Hirnfick am Telefon durch die Sprechmuschel in den Geilheitsrausch deines Lebens versetzen und gleichzeitig dominieren. Demütig und devot erfüllst du ihre Ansagen, denn du wirst zum Schluss zu einem echten Zahlsklaven degradiert, der auch teure Ansprüche erfüllen muss.


In Stiefeln gekleidet vollführt Miss Diana strenge und brutale Massagen. Dafür nutzt sie aber keine Hände, sondern ihre schweren Boots. Die Cowboy-Stiefel drücken auch den härtesten Kerl zu Boden und machen aus ihm einen echten Sklaven. Selbst gestandene Männer müssen sich den Schmerzen beugen, denn Miss Diana nimmt jeden härter ran, als erlaubt. Ihre Stiefelabreibungen sind nichts für zarte Gemüter und so wagen sich nur echte Sklaven, die eine strenge Herrin suchen, in ihre Behandlung.


Die Rotze hängt ihr schon zwischen den Lippen, denn die Herrin wartet nur darauf, sie dir endlich in deine Sklavenfresse spucken zu können. Ob du etwas dagegen unternehmen kannst? Sie lacht dich aus und sorgt mit ihrer dominanten Art, dass du dich unwürdig fühlen wirst. Du bist ihr hässlicher und peinlicher Sklave, den sie zu jeder Gelegenheit erniedrigen wird. Wenn du weißt, dass du es nicht besser verdient hast, wirst du dir diese dominante Behandlung nicht entgehen lassen.


Die angenehmen Zeiten sind vorbei! Lady Nivia macht dich ab sofort fertig. Du kannst dich nicht verkriechen, versuche es also gar nicht erst. Diese Herrin wird dich finden und dich gnadenlos abrichten. Als devote Sklavensau dienst du unter ihrer Herrschaft und wirst nicht mehr aus diesem Netz des Verlangens herauskommen. Bei ihr sind schon viele Verlierer, wie du, hängen geblieben, denn die Lady Nivia nutzt ihre Sklaven gerne komplett aus und zockt sie ab.


Ein Sklave muss nicht nur Schmerzen erdulden, er muss sich auch den ungewöhnlichsten Wünschen seiner Herrin stellen. In diesem Fall sind es gleich zwei Herrinnen, die gerne von ihrem Sklaven eine Fußbehandlung wünschen. Der Sklave selbst darf sich hierbei nicht widersetzen und muss die Füße der Ladys mit voller Aufmerksamkeit liebkosen. In engen Nylons steckend, küsst und massiert er die strapazierten Füße und darf sich zum Schluss als Fußablage für die Nylonfüße erweisen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive