Dominante Clips

Sexy Herrinnen dominieren ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Schmerzen" markiert sind

Dieser Sklave wollte unbedingt die ultimative Herausforderung erleben und hat sich eine Frau ausgesucht, die sich auf sein heißgeliebtes Nagelbrett stellt. Mit dem ganzen Gewicht stemmt sie die einzelnen Nägel in seinen Bauch. Das reicht ihm aber nicht und er nutzt weitere Frauen, um das Gewicht auf ihm zu erhöhen. Jeder Stich der Nägel steigert seine Lust und die dominante Gewichtsverlagerung versetzt ihn in Ekstase. Völlig im Rausch, steigert er das Gewicht sogar auf 300 Kilo...


Immer wieder und immer härter, tritt Princess Serena mit ihrem Schuh in deine Sklavenfresse. Jedes Mal rast die Schuhsole auf dein Gesicht zu. Es klatscht einmal feste und schon spürst du den harten Schmerz ihrer Sohlen auf dir. Wehren kannst du dich selbstverständlich in keinem Fall, denn du bist ein Verlierer, der eine harte Abreibung braucht. Von Princess Serenas Sklaven-Abrichtung und ihren Demütigungen durch ihre Schuhe, bekommst du so schnell nicht genug.


Herrin Kitty ist mit ihrem Sklaven mal wieder draussen im Wald um ihn so richtig geil zu erniedrigen! Draussen macht es ihr am meisten Spass! Mit ihren High Heels stellt sie sich mitten auf seine Eier! Aua, das wird ihm aber ganz schön weh tun! Auf seine Hände stellt sich seine Herrin danach auch noch und ihre Absätzt bohren sich in seine Handflächen! Dann bohrt sie ihre Absätze noch in seine Mundwinkel und er muss auch noch an ihren Pumps riechen! Was eine geile Domination von Herrin Kitty!


Heute muss der Sklave mal wieder leiden, denn seine Herrin trampelt auf ihm herum, wie sie es gerade möchte! Dazu trägt sie natürlich ihre höchsten High Heels mit sexy glitzernen Steinen. Die Heels sind nicht nur schön anzusehen, sie tun ihm auch so richtig schön weh und böhren sich in seinen Oberkörper. Ihr ganzes Gewicht drücken die Absätze so richtig schön in ihn rein und er muss die Schmerzen aushalten!


Die beiden Sadoschwestern sind ja völlig dominant. Sie stellen sich heute einmal auf den Oberkörper ihres Sklaven. Das alleine ist ja noch nichts Besonderes, aber sie lassen ihre Inliner dabei an und fahren fast über ihn. Mit ihren Stöcken ärgern sie ihn noch und stechen auf sein Gesicht. Nachher trampeln sie noch barfuss über ihn drüber und halten ihm ihre verschwitzten Inliner direkt auf seine Nase. Nun muss er ihr Gewicht tragen und auch noch ihren Schweiss riechen.


Katja macht ihren Sklaven heute wieder einmal so richtig fertig und es macht ihr auch noch riesegen Spass. Zuerst muss er sich auf die Couch legen und dann nimmt sie seinen Arm hoch. Was hat sie denn jetzt vor? Sie beisst mit voller Kraft in seinen Arm. Aua, das wird ihm aber ganz schön weh tun. Immer und immer wieder beisst Herrin Katja zu. Er schreit schon und fleht sie an, das sie aufhören soll, aber jetzt macht es ihr ja noch mehr Spass.


  Abonniere unseren RSS Feed